Tour Schwarzes Meer 2011

Auf dem Velo von Tbilisi zur Krim und nach Odessa

Browsing Archive:

Daily Archives: 22. Oktober 2011

  • IMG_0564
  • IMG_0643
  • IMG_0740
  • IMG_1063
  • IMG_1456
  • IMG_1380
  • IMG_1242
  • IMG_1801
  • IMG_1861
  • IMG_1890

Schwarzes Meer 2011

Im Spätsommer 2011 von der georgischen Hauptstadt Tbilisi  über Pässe des Kleinen Kaukasus ans Schwarze Meer und weiter  am Meer nordwestwärts durch das ehemalige Ferienparadies Abchasien und die russische Riviera auf die (ukrainische) Krim und diese umrundend bis zur  Landenge; schliesslich per Bahn ins bunte Odessa :                   25 Etappen, total 2’456 km und 16’800 Höhenmeter

Einige Impressionen:

  • Von der georgischen Hauptstadt zum Schwarzen Meer: abseits der großen Verkehrsachsen und in den Bergen des Kleinen Kaukasus
  • Die georgische Schwarzmeer-Küste: Ferienparadiese und bedrohte Natur
  • Abchasien : Absurdistan, vom Krieg geprägtes einstiges Ferienparadies zwischen Kaukasus und Meer
  • Die russ. Schwarzmeer-Küste: Der Kurort Sochi will Olympia-Stadt werden, Sowjet-Nostalgie, Ferien-Region Russlands
  • Die (noch ukrainische) Halbinsel Krim: Côte d’Azur, Steppe, Berge und geschichtsträchtige Städte
  • Odessa : Ein bunter Gang durch die Jahrhunderte

Mehr Bilder zu Georgien (2011): Georgien
. . . und auch noch Musik aus Georgien
das Vokal-Ensemble „Georgika“ mit einem Beispiel des polyphonen Gesangs, wie er in einer Festrunde erklingen kann:

Mehr Bilder zu Abchasien/Russsland (2011):  Abchasien/Russland

Mehr Bilder zur Krim und Odessa (2011):  Ukraine/Krim

Hier folgt der  ausführliche Reisebericht :

Continue reading