Tour Schwarzes Meer 2011

Auf dem Velo von Tbilisi zur Krim und nach Odessa

Browsing Category:

Reisen

  • IMG_0564
  • IMG_0643
  • IMG_0740
  • IMG_1063
  • IMG_1456
  • IMG_1380
  • IMG_1242
  • IMG_1801
  • IMG_1861
  • IMG_1890

Schwarzes Meer 2011

Im Spätsommer 2011 von der georgischen Hauptstadt Tbilisi  über Pässe des Kleinen Kaukasus ans Schwarze Meer und weiter  am Meer nordwestwärts durch das ehemalige Ferienparadies Abchasien und die russische Riviera auf die (ukrainische) Krim und diese umrundend bis zur  Landenge; schliesslich per Bahn ins bunte Odessa :                   25 Etappen, total 2’456 km und 16’800 Höhenmeter

Einige Impressionen:

  • Von der georgischen Hauptstadt zum Schwarzen Meer: abseits der großen Verkehrsachsen und in den Bergen des Kleinen Kaukasus
  • Die georgische Schwarzmeer-Küste: Ferienparadiese und bedrohte Natur
  • Abchasien : Absurdistan, vom Krieg geprägtes einstiges Ferienparadies zwischen Kaukasus und Meer
  • Die russ. Schwarzmeer-Küste: Der Kurort Sochi will Olympia-Stadt werden, Sowjet-Nostalgie, Ferien-Region Russlands
  • Die (noch ukrainische) Halbinsel Krim: Côte d’Azur, Steppe, Berge und geschichtsträchtige Städte
  • Odessa : Ein bunter Gang durch die Jahrhunderte

Mehr Bilder zu Georgien (2011): Georgien
. . . und auch noch Musik aus Georgien
das Vokal-Ensemble „Georgika“ mit einem Beispiel des polyphonen Gesangs, wie er in einer Festrunde erklingen kann:

Mehr Bilder zu Abchasien/Russsland (2011):  Abchasien/Russland

Mehr Bilder zur Krim und Odessa (2011):  Ukraine/Krim

Hier folgt der  ausführliche Reisebericht :

Continue reading

Balkan 2010

Kreuz und quer von Belgrad nach Tirana

Mit dem Velo einen Monat lang quer durch den West-Balkan

31. August – 30. September 2010

Eindrücke aus Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Albanien und Mazedonien
25 Etappen mit 2’000 km und 19’100 Höhenmetern, 127 Stunden im Sattel

Für alle Bilder hier klicken:  Balkan 2010

und für NICHT-Lesefaule geht’s hier weiter :

Continue reading

DONAU 2009

von Budapest zum Schwarzen Meer
. . .  und weiter bis Varna           Dnau09-52

Nach verschiedenen früheren Abschnitten zwischen der Donau-Quelle und Budapest war ich neugierig auf die Fortsetzung dieser „Flussfahrt auf dem Lande“. Im Herbst 2009 war es soweit:

Eine Reise
durch 5 Länder
zwischen Rückständigkeit und Aufbruch in die Moderne
zu bekannten und unbekannten historischen Städten und Stätten
mit vielen interessanten Begegnungen
durch Städte, Dörfer, Steppen, Wälder,
in 26 Etappen
über knapp 2’500 km
in 150 Stunden Fahrt

Hier geht’s zur vollständigen Bildstrecke : Donau 2009

. . . und hier zum ausführlichen Bericht von unterwegs :

Continue reading

BALTIKUM 2008

Baltikum 2008     Baltikum-900

Mit dem Fahrrad
von Swinemünde
nach St.Petersburg

30. Juni – 31. Juli 2008

Der Ostsee-Küste entlang durch Polen, die russische Exklave Kaliningrad, Litauen, Lettland,Estland und Russland.

In 26 Etappen von der deutschen Grenze in die alte Hauptstadt Russlands

140 Stunden auf dem Velo
2’270 km durch  flache Regionen mit historischen Städten und einsamen Wäldern und Feldern

Die Reise in Bildern : Baltikum 2008

Einzelheiten aus den mails von unterwegs hier:Continue reading

Giro d’Italia 2007

L’Italia in bici        8.September – 6. Oktober 2007

Die Route Bellinzona - Bari
Die Route Bellinzona – Bari

Von Bellinzona durch die Poebene, über den Apennin in die Toscana, der Thyrrenischen Küste entlang an die Spitze des Stiefels und um diesen herum bis Bari

2’970 km in 25 Etappen, 8’540 Höhenmeter, 158 Stunden im Sattel

eine Bildersammlung zur Reise ist hier: Giro d’Italia

interessiert an Details?
hier geht’s weiter:

Continue reading

  • Kirg05-96
  • Kirgistan-14
  • Kirg05-100
  • Kirg05-308
  • Kirgistan-22
  • Kirgistan-3
  • Kirg05-113

Kirgistan 2005

Mit dem Velo durch Kirgistan

16.Juni – 15.Juli 2005Kirgistan-14

Zu zweit in Zentralasien
Peter Manz / Franz Bieri

2 Wochen organisiert mit Sergey Pareha, dann 2 Wochen auf eigene Faust unterwegs

Täler, Berge, Seen, . . .

zu den Bildern: Photos Kirgistan 2007

 

 

Eine Tour, die im Kopf schon nach meiner einmonatigen Trekking-Tour 1996 durch Nord-Pakistan, Xinjiang (West-China), Kirgistan mit Überquerung des Tien-Shan-Gebirges bis Almaty (Kasachstan) zu gären begann:
Einmal mit dem Velo rund um den Issyk-Kul  zu fahren.
. . . und 2004 reifte sie im Hinblick auf ein zusätzliches Ferienguthaben 2005 zum Projekt für eine 4-wöchige Veloreise:

auf der homepage der mit Schweizer Entwicklungsförderung  gegründeten kirgisischen Reise-Agentur novinomad fand ich 4 Vorschläge, aus denen eine 10-tägige Tour  meinen Vorstellungen entsprach: mit einem russischen Biker sowie einem geländegängigen Fahrzeug inkl. Fahrer und Koch im Küngöy-Alatau und im zentralenHochland unterwegs.
Und dann eben 2 Wochen allein um das Gebiet des Issyk-Kul mit einem mehrtägigen Abstecher durch die Berge an der Ost-Grenze

Und plötzlich interessierte sich auch ein Berg-Kollege für dieses Vorhaben

 

Am 16.Juni reisten Franz und Peter mit den neuen Aarios-Rädern nach Bishkhek  zum Start des Abenteuers !

Kirgistan-11

Kirgistan-10

 

 

 

 

 

 

 

 

unsere Routen (rot: mit Novi-Nomad / schwarz: auf eigene Faust)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datails? Hier geht’s zum Tagebuch

Continue reading

Tschetschenien / Inguschetien 2001

3 Monate Einsatz im Nord-Kaukasus
zur Hilfe an die Tschetschenien-Flüchtlinge in Inguschetien

Als Mitglied des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe (SHH, früher SKH)
September – November 2001 im Einsatz für die UNO Flüchtlingshilfe (UNHCR)

SKH-103

 

Seite im Aufbau  . . .