paarios

Carpe Diem

5 Tage Jura

Nachdem uns Corona auch 2021 die seit 2019 geplanten Veloferien im Ausland wieder verunmöglichte, entschieden wir uns, wieder einige Tage mit dem Velo eine Schweizer Region zu “er-fahren”. Diesmal fiel die Wahl auf den Jura, den ich bereits mehrere Male auf längeren Solo-Touren erkundet hatte und wo es trotzdem immer wieder Neues zu entdecken gibt.

Vom 27. bis 31.Juli ging’s ab Oensingen über Delémont, Saignelégier, La Chaux-de-Fonds und Les Verrières bis Yverdon, wo angesichts der angekündigten breiten Regenfront die Tour leider ihr Ende fand. Aber so blieben ungetrübte Erinnerungen an interessante Städte und Dörfer, vielfältige Natur und viele Kilometer auf einsamen Strassen und Wegen. So sollen genussvolle Veloferien sein!

Etappe 1: Oensingen – Delémont                            45 km    840 m Aufstieg / 700 m Abfahrt
Etappe 2: Delémont – Saignelégier                         43 km   1130 m     ”          / 340 m    “
Etappe 4: Saignelégier – La Chaux-de-Fonds        42 km   600 m     ”          / 600 m    “
Etappe 5: La Chaux-de-Fonds – Les Verrières.      48 km   600 m      ”         /  670 m    “
Etappe 6: Les Verrières – Yverdon                            50 km   830 m      ”         / 1210 m    ” 

Hier kann man die Tour in Bildern und Kartenausschnitten nach verfolgen:
                                                                                                Jura Velo 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.