paarios

Carpe Diem

Browsing Category:

Reisen

Nordwärts

Die Punkaharju-Landbrücke in den Saimaa-Seen

Nach den vielen Veloreisen in den Osten und Südosten zur Abwechslung einmal in den Norden:

Während 4 Wochen in 21 Etappen von den Saimaa-Seen an der russischen Grenze westwärts durch den Süden Finnlands und von Stockholm durch Südschweden nach Göteborg; einsame Wälder, unzählige Seen, vereinzelte Höfe, Inselhüpfen über die Schären, Städte zwischen Tradition und Moderne. 1’880 km mit viel Gegenwind durch (fast) unberührte Natur und pulsierende Zentren.

(Mehr dazu folgt im Herbst/Winter )

  • homepage BalkanIII-367
  • homepage BalkanIII-279
  • homepage BalkanIII-603
  • homepage BalkanIII-987
  • homepage BalkanIII-18
  • Balkan III-1440

Balkan – zum Dritten!

Nach bereits zwei Touren durch den Balkan (2010 von Belgrad nach Tirana, 2012 von Udine nach Thessaloniki) zog es mich 2018 noch einmal nach Südost-Europa, um einige mir bisher wenig bekannte Regionen zu “er-fahren”. Ab dem 21.Mai war ich  einen Monat lang auf zwei Rädern unterwegs in Serbien, Mazedonien und Bulgarien.
Eine mehrheitlich bergige Region mit zahlreichen Pässen – für mich auch ein Test, ob mich die 72 Jahre allmählich zum Kürzertreten zwingen würden . . .

Continue reading

5 Tage über Bündner und Veltliner Pässe

Eigentlich war es im Herbst 2015 als Vorbereitung und Konditionstest für meine Veloreise Armenien-Iran von 2016 geplant. Schlechtes Wetter und ein früher Wintereinbruch machten damals aber einen Strich durch die Rechnung. Vergessen ging es aber nicht, und im Hinblick auf eine weitere längere Tour für 2018 schien es mir angebracht, meine Möglichkeiten zuvor doch noch zu prüfen. Und als die Wetterfrösche Ende August eine ganze Woche Schönwetter ankündigten, hiess es, schnell handeln!

Continue reading

Schwarzwald

In 3 Tagen auf Umwegen von Schaffhausen durch den südlichen Schwarzwald nach Basel

  • durch Rebberge und natürliche Flusslandschaft
  • über die Schwäbische Alb zu mittelalterlichen Städten
  • durch fast endlose Wälder auf den höchsten Schwarzwaldgipfel
  • steile Aufstiege und lange Abfahrten
  • auf Strassen, guten Radwegen und vielen Schottersträsschen

Continue reading

  • P1020044
  • P1020043
  • P1020039
  • P1020028
  • P1020034

Tour de Corse 2014

Mit dem Velo rundherum und quer durch die bergige Insel in 12 Tage (7. – 18. September 2014) von Bastia bis Bastia.

Strassen mit meistens wenig Verkehr und immer wieder neuen Aussichten;
viel Natur, malerische Dörfer, schöne Städte und Städtchen, gutes Essen
9 Etappen mit 860 km und 11’600 Höhenmetern

Continue reading

Belarus – Ukraine 2013

28. Mai – 26. Juni 2013
Strecke: 2’116 km, Aufstiege: 8’406 m,  reine Fahrzeit: 118 Std.

Nach Velotouren durch (fast) sämtliche Länder Ost- und Südost-Europas blieb noch Belarus (Weissrussland) als weisser Fleck in meiner Karte. Wenig bekannt und aus verschiedenen Gründen offenbar auch nicht als attraktives Reiseland eingestuft, wollte ich das doch mal genauer kennenlernen. Die Karpaten kannte ich bisher nur von der Süd- und Westseite her (Slowakei, Rumänien, Moldawien), und so ergab sich eine gute Kombination für eine einmonatige Tour: Vilnius (Litauen) – Belarus von Norden nach Südwesten – Westukraine mit den Karpaten – Kiev (ab Chernivtsi per Bahn).

Continue reading

BALKAN 2012

Schon wieder der Balkan?
Ja, denn mit der Tour 2010 hatte ich ich erst einen kleinen Einblick in diese vielfältige, interessante Region erhalten, die bei uns meistens durch negative Schlagzeilen in den Sensation-Medien Bekanntheit “geniesst”.
Und mit Lust auf Neues startete ich am 27 August 2012 diese Tour auf einer neuen Route deshalb im italienischen Udine: durch Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien und das nördliche Griechenland bis Thessaloniki.

26 Reise-Etappen, 2’570 km mit 20’200 Höhenmetern, 143 Stunden im Sattel
– und auch dieses Mal wieder mit einer Fülle von neuen, bleibenden Eindrücken und dem Fazit: Das würde ich jederzeit nochmals machen!

Continue reading